A b o u t

Kunst macht Spaß // ART IS FUN

Hallo Ich bin REwert. Mein Name ist hochdeutsch und bedeutet "der Anziehende". Kunst war immer wichtig in meinem Leben. Im Jahr 2017 bin ich in mein atelier im Kunstwerk in Köln eingezogen.

 

Meine Arbeiten zeigen das Spiel von Farbe, Form und Muster. Ein neues Projekt beginnt mit einem Impuls. Das kann eine Idee, ein Gegenstand, ein Foto oder ähnliches sein. Danach probiere und kombiniere ich kontrastierende Elemente. Dabei arbeite ich auch zeitgleich an unterschiedlichen Arbeiten im Bereich Bild, Collage und Objekt. Die Themen und Ergebnisse sind so vielfältig, wie das Leben selbst. Es entstehen moderne Erinnerungen an unwirkliche Momente, Kindheit, Abenteuer, Popmusik und Neonreklame.

 

Auf Spaziergängen in der Stadt finde ich Dinge aus Plastik und Metall. Getaucht in Lack oder Acryl werden sie Teile von zeitgenössischen Materialbildern. Ich benutze z.b. Blattgold, Klebeband und Strasssteine. Viele Arbeiten sind kleinformatig und gerahmt. Mithilfe von Röntgenbildbetrachter, Neonröhre, LED und Fernsehbildschirm estalte ich Lichtobjekte.

 

Ostern 2018 habe ich meine Arbeiten das erste Mal ausgestellt. Gemeinsam mit meinem Bruder Jens-Ole Remmers haben wir im Kustverein Familie Montez in Frankfurt am Main die fabelhafte Ausstellung Wunderschön gezeigt. Und es war wunderschön. im Zentrum des großen sakralen Ausstellungsraums stand ein 5 m x 2 m x 1m großer leuchtender Tempel. in die 11 Fenster haben wir bis zu 5 m große BuchstabenAufkleber  geklebt. Mithilfe des Sonnenlichts war tagsüber der Ausstellungstitel auf dem Boden lesbar. Nachts verwandelte sich der Kunstverein in einen Leuchtkasten.

 

Seit November 2018 sind meine Twelve Olympians in einer Nische im Kunstwerk in Köln zu sehen. Die zwölf olympischen Götter, repräsentiert durch leuchtende Schweißermasken sind Teil einer permanenten Ausstellung bis zum Sommer 2019.

 

 

 

Hello I am Rewert. My name is old german and means "the one who attracts" MAking art has always been important in my life. I moved into my studio in Kunstwerk Cologne in 2017. I am playing with color, shape and pattern. A new project often starts with an impulse, like an object or a photo. From there I combine contrasting elements. Doing so I might be working on different Artworks at the same time. they can be in the field of painting, drawing, collage and Object. Topics and results are as diverse as life itself. I create modern memories of unreal moments, childhood, adventure, popmusic and neonsigns.

While going for walks I collect things from plastic or metall. Coated in paint they become Elements of contemporary material paintings. I also use things like Gold leaf, duct-tape and rhinestones. Many works are framed and have small format. With the help of X-Ray Viewers, neon Tubes, LED and TV-screens I create lightobjects.

 

My works were first exhibited Eastern 2018. Together with my brother Jens-Ole Remmers we set up the fabulous exhibition Wunderschön (beautiful). And it did turn out beautiful. a 5 m x 2 m x 1 m enlightend Temple was the center of the huge sacred exhibition hall. There were up to 5 m large letter stickers put on the 11 windows. During the day the sunlight would write the title of the show on the floor. At night the place would turn into a lightbox.

 

The series twelve olympians has been shown in a Hallway of Kunstwerk in Cologne. The twelve olympian gods are represented by twelve illuminated welding shields as part of a permanent exhibition untill summer 2019.

 

My newest project is SEVEN Planets. A set of illuminated wheel covers overworked with Swarovski rhinestones, paint and gold leaf.

 

 

Doctor  2016  Mixed Media  9,2 cm x 13,8 cm
Doctor 2016 Mixed Media 9,2 cm x 13,8 cm
Fuji  2016  Mixed Media on Dish  25 x 25 cm
Fuji 2016 Mixed Media on Dish 25 x 25 cm
Funfair  2016  Neon light and Mixed Media  26 cm x 13 cm
Funfair 2016 Neon light and Mixed Media 26 cm x 13 cm
Oval Flood  2016  Mixed Media  17,5 x 23,5 cm
Oval Flood 2016 Mixed Media 17,5 x 23,5 cm